Word 2007/2010


Word ist das mit Abstand meistverwendete Textverarbeitungsprogramm der Welt.

 

Text auf eine Seite bringen

Es ist ärgerlich, wenn nur eine Zeile Text nicht mehr auf die Seite passt. Aber nicht verzagen, es gibt eine Möglichkeit, den Text doch noch auf eine Seite zu bringen. Öffnen sie die Office Schaltfläche und wählen unter dem Befehl Drucken die Seitenansicht. Hier umeine Seite verkleinern suchen und anklicken. Jetzt formatiert Word den Text so um, dass er auf eine Seite passt.



Textbereich markieren

Wenn Sie einen Textbereich, der grösser als der sichtbare Teil auf dem Bildschirm ist, mit gedrückter Maustaste markieren wollen, fängt das Bild an zu laufen. Sie können einen Textbereich markieren, indem Sie die an eine Stelle klicken, dann die SHIFT-Taste gedrückt halten und eine zweite Stelle anklicken. Der gesamte Text zwischen den beiden Stellen wird markiert

 

Interessant ist auch der Einsatz der F8-Taste.

  • Setzen Sie den Cursor an jene Textstelle, an der Sie mit der Markierung beginnen wollen.
  • Dann drücken Sie die F8-Taste (sie muss nicht gedrückt gehalten werden).
  • Setzen Sie dann den Cursor an eine andere beliebige Stelle im Text.
  • Der Text dazwischen wird markiert.

Das hat die F8-Taste bewirkt.

Mit der Esc-Taste heben Sie die Markierungswirkung der F8-Taste wieder auf.



Objekte millimetergenau platzieren.

Stören Sie sich daran, dass sich bei der Grössenänderung des Objekts, der Rahmen nur in ganzen Schritten und nicht übergangslos anpassen lässt? Dann halten Sie zusätzlich die ALT-Taste gedrückt, und der Rahmen gehorcht exakt den Bewegungen, die Sie mit der Maus ausführen. So binden Sie ihr Objekt passgenau in den Text ein. Ganz exakt wird es, wenn Sie die CTRL-Taste gedrückt halten und mit den Pfeiltasten die punktgenaue Position suchen.



Blindtext

Sie erstellen in Word den Jahresbericht Ihres Vereins und einige Personen haben ihre Texte noch nicht abgegeben. Damit Sie trotzdem mit der Gestaltung beginnen können, benötigen Sie einen Beispieltext in einer vorgegebenen Länge. Diesen so genannten Blindtext erstellen Sie, indem Sie in Word =rand(5,6) eingeben und Enter drücken. Die erste Zahl steht für die Anzahl Absätze, die zweite für die Anzahl Sätze pro Absatz. Word fügt jetzt Text in der vorgegebenen Menge ein.



Cursorposition

Mit der Tastenkombination Shift+F5 wechseln Sie zwischen den letzten vier Cursor-Positionen. Dies ist praktisch, wenn Sie an einem längeren Text arbeiten und mal kurz im Inhaltsverzeichnis oder auf der Titelseite eine Änderung vornehmen wollen. Mit Shift+F5 kehren Sie anschließend wieder an die richtige Stelle im Text zurück.



Alternativtext für Menschen mit Sehbehinderung

Wer sicherstellen möchte, dass auch Menschen mit Sehbehinderung zumindest wissen, was in den Grafiken oder Bildern zu sehen ist, kann in Word-Dokumenten eingebundene Grafiken mit einem alternativen Text

versehen.

So erstellen Sie einen Alternativtext:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Bild.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Punkt Grafik formatieren.
  3. Wählen Sie danach den Punkt Layout und Eigenschaften.
  4. Nun klicken Sie auf das Menü Alternativtext.
  5. Geben Sie nun Beschreibung und Titel ein.


Geschütztes

Leerzeichen

Ein geschütztes Leerzeichen ist sinnvoll wenn man nicht will, dass ein Wort am Ende der Zeile getrennt wird. z.B. bei Titeln.

Setzen Sie den Cursor an die gewünschte Stelle in Ihrem Word-Dokument.

 

Vorgehen:

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten: "Ctrl" + "Shift" + "Leertaste".